Bundesjugendkonferenz 2015

Sachgebiet S - "Satzung und Richtlinien"

#bjk15

Sachgebiet S - "Satzung und Richtlinien"

  • Überblick

    Jugenddelegierte bei Abstimmung auf der Bundeskonferenz Sven Ehlers Jugend trifft Entscheidungen.

    Satzung und Richtlinien müssen auch sein. Denn wir müssen uns auf Grundsätze unserer Zusammenarbeit verständigen. Und manchmal müssen Anpassungen vorgenommen werden. Darum geht es in diesem Sachgebiet. Ein Beispiel ist die Ergänzung der Rechtsschutzrichtlinie, damit auch Studierende einen klar geregelten Anspruch auf den gewerkschaftlichen Rechtsschutz haben.

    Das Sachgebiet S hat keine weitere Unterteilung.

     

  • Satzung und Richtlinien

    • S001 - Änderung der Jugendrichtlinie
    • S002 - Besetzung der Jugendmandate im Bezirksvorstand
    • S003 - Erhöhung des Jugendalters in ver.di
    • S004 - Einführung von LSBTTIQ als Personengruppe innerhalb ver.di
    • S005 - Kein Streikgeld unter gesetzlichem Mindestlohn
    • S006 - Kein Streikgeld unter gesetzlichem Mindestlohn
    • S007 - Änderung der Streikrichtlinie nach § 16 (2) der ver.di-Satzung
    • S008 - Anpassung des Streikgelds bei Geringverdienern
    • S009 - ver.di Mitgliedschaft auch für Flüchtlinge und Asylsuchende
    • S010 - ver.di für Flüchtlinge öffnen
    • S011 - Satzung menschlicher gestalten