Bundesjugendkonferenz 2015

Frank Bsirske trifft die ver.di Jugend

#bjk15

Frank Bsirske trifft die ver.di Jugend

Zukunft der Gewerkschaft entscheidet sich im Betrieb
Frank Bsirske spricht auf der #bjk15 ver.di Jugend Frank Bsirske

Der zweite Tag der Bundesjugendkonferenz begann mit Frank Bsirske. Der ver.di-Vorsitzende sprach zu den Delegierten über die Streiks im Sozial- und Erziehungsdienst, gesellschaftspolitische Herausforderungen und die Zukunft der Gewerkschaft. Im Anschluss stellte er sich den kritischen Fragen der Gewerkschaftsjugend.

In seinem Input-Referat forderte Frank die Jugend auf, die Streiks im Sozial- und Erziehungsdienst zu unterstützen und Solidarität mit den Beschäftigten in diesem Bereich zu zeigen. Dem Leitbild der Bundeskanzlerin einer marktkonformen Demokratie müsse ver.di als gesellschaftsprägende Kraft etwas entgegensetzen. Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA würden die Zukunft unserer Demokratie bedrohen. Der Vorsitzende rief zu anhaltendem Protest gegen die Abkommen in ihrer derartigen Ausformung auf, zum Beispiel mit geheimen Schiedsgerichten.

Danach warf er einen selbstkritischen Blick auf den Zustand der eigenen Organisation. Frank betonte den hohen Stellenwert der Jugend und der betrieblichen Arbeit. "Die Zukunft der Gewerkschaft entscheidet sich im Betrieb", so Frank, "ver.di ist eine Selbsthilfeorganisation". Um Arbeits- und Ausbildungsbedingungen wirklich zu verbessern, seien an erster Stelle die Jugend- und Auszubildendenvertretungen, Betriebs- und Personalräte gefordert. Um auch in Zukunft Einfluss auf Betrieb, Gesellschaft und Politik nehmen zu können, müsse die Mitgliederentwicklung zu einem strategischen Fokus der Organisation werden.

Im Anschluss stellte sich der ver.di-Vorsitzende den kritischen Fragen der Delegierten. André Zeitler aus dem Bundesjugendvorstand forderte für die Jugend, "die Solidarität der gesamten Organisation". Die Gewerkschaftsjugend würde in vielen Fachbereichen oft nur stiefmütterlich behandelt werden. Deshalb brauche es eine Selbstverpflichtung aller Bereiche in ver.di, die Jugendarbeit als Schwerpunkt zu begreifen.

Delegierte auf der bjk15 ver.di Jugend Delegierte auf der bjk15